18. Januar 2018
…ist der Darm gesund, sind wir es auch… Die Mär vom „bösen Erreger“ ist bestenfalls die halbe Wahrheit. Sie existieren zwar tatsächlich und lösen auch Krankheiten aus. Doch können sie sich nur in einem Umfeld ausbreiten, das bereits aus dem Gleichgewicht geraten ist. Deshalb prägte der französische Mikrobiologe und Arzt Prof. Dr. Antoine-Bechamp (1816-1908) schon vor 150 Jahren den weltberühmten Satz: „Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles" Günther Enderlein...
18. Januar 2018
Effektive Mikroorganismen bieten sowohl in der konventionellen als auch biologischen Landwirtschaft ein breites Anwendungsspektrum. Sie schaffen ein optimales Milieu im Boden und auf der Blattoberfläche, gleichzeitig aktivieren sie das Bodenleben, was eine raschere Erwärmung des Bodens und vorverlegten Vegetationsbeginn im Frühjahr mit sich bringt. Steigerung des Humusaufaus Verbesserung der Bodengare und dadurch weniger Abschwemmungen Raschere Erwärmung des Bodens Vitalere und resistentere...
18. Januar 2018
Hunde und Katzen gehören zu den beliebtesten Haustieren unserer Zeit. In der Obhut des Menschen haben sie eigentlich nichts mehr zu befürchten, sie werden umsorgt, gefütttert und gepflegt. Werden jedoch ursprüngliche Instinkte, Verhaltensweisen und Grundbedürfnisse vom Menschen nicht ausreichend beachtet, kann dies zu Problemverhalten und körperlichen Erkrankungen führen. Vor allem die sogenannten „Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Allergien, betreffen heute bereits immer häufiger...
18. Januar 2018
Bienen liefern nicht nur köstlichen Honig, sondern sind auch ein wichtiges Bindeglied in natürlichen Prozessen und elementar, wenn es um die Bestäubung geht. Allerdings sind Bienen heutzutage verschiedenen Umweltgiften und diversen Krankheitserregern oft schutzlos ausgesetzt. Viele Pestizide greifen die Darmschleimhaut der Biene an und beschädigen die Darmwand. Um die Abwährkräfte der Bienen zu stärken und sie auf natürliche Weise zu unterstützen, greifen erfahrene Imker auf RAVERA...