Es grünt so grün - Rasenpflege mit EM- Effektiven Mikroorganismen

 

Eine ausreichende Nährstoffversorgung und gesundes Wurzelwachstum sind die idealen Voraussetzungen, um sich im Sommer an einem dunkelgrünen und dichten Rasen erfreuen zu können.

 

Wer es zu Beginn des Frühjahres versäumt hat, den Rasen zu düngen, kann dies jetzt noch nachholen. Profis raten zum Einsatz von organischen Langzeitdüngern, die laufend Nährstoffe über einen Zeitraum von ein paar Monaten abgeben. Behandlung des Rasens mit einer Gießlösung aus Wasser, RAVERA Aktiv, Urgesteinsmehl und Pflanzenkohle fördert das Wurzelwachstum, regt das Bodenleben an und erhöht so die Pflanzenverfügbarkeit des Düngers. So gestärkte Gräser zeigen bereits nach kurzer Zeit ein kräftiges und gesundes Wachstum. Vor allem bei gelben Stellen, die z.B. durch Schneeschimmel, Hundeurin oder auch zu frühes oder zu tiefes Mähen entstanden sind, führen mehrere Anwendungen zu einer raschen Erholung des Rasens. Bei moosigen und verfilzten Böden kann auch im Mai noch durch Vertikutieren das Wachstum und die Verzweigung der Gräser gefördert werden. Auch für das Nachsäen von kahlen Stellen ist nun die beste Jahreszeit, da dafür konstante Bodentemperaturen über 10° C herrschen sollten. Auch hier führt die Gießlösung zu einer besseren Keimung und Entwicklung der Junggräser. Wird in kurzen Abständen gemäht und gemulcht, so führt das Besprühen des Rasens mit RAVERA Aktiv zu einem schnelleren und besseren Abbau des Mulches und stärkt die Gräser. So kann auf einfache und natürliche Weise das Bodenleben und ein gesundes, kräftiges Wachstum ihres Rasens gefördert werden.

 

Weitere Tipps rund um die Anwendung von Effektiven Mikroorganismen im Garten, die genaue Dosierempfehlung und den Anwendungsrechner zur Berechnung der Mengenangaben erhalten Sie unter 07327/922985. Fragen Sie doch einfach nach einem Beratungstermin, wir freuen uns auf Sie.